365 Tage Rückgaberecht aus beliebigen Gründen
Versand 5 € - Gratis ab 29 €
i
(0322) 110 011 58 - (werktags 9-17 uhr)
Alle Accessoires
Anzug Accessoires
Schmuck
Taschen & Geldbörsen
Ergebnisse für ""
Versand 5 € - Gratis ab 29 €
i
Trendhim
×
Sprache:
Alle Kategorien
Armbänder
Bartpflege
Einstecktücher
Fliegen
Geldbörsen
Gürtel
Halsketten
Handschuhe
Hemden
Hosenträger
Hüte
Krawatten
Krawattennadeln
Manschettenknöpfe
Ohrringe
Rasieren
Reversnadeln
Ringe
Schals
Sonnenbrillen
Taschen
Uhren
(0322) 110 011 58
Werktags 9-17 Uhr
Hol Dir jetzt unseren Leitfaden für Hemd- & Krawattenkombinationen

Wir haben unsere Lieblingskrawatten mit den beliebtesten Hemden kombiniert - weiß, blau, gestreift und kariert. Melde Dich an und Du erhältst umgehend Zugriff!

Oops! Wir brauchen Deine E-Mail-AdresseE-Mail ist ungültig
Danke

Wir versprechen, nur das gute Material zu schicken.

Beenden
Du suchst eine Krawatte, die zu Deinem Hemd passt?

Die Krawatte – Dein Ultimativer Ratgeber

Erfahre alles, was es über die Krawatte zu wissen gibt. Von der Farbabstimmung über die Stoffauswahl bis hin zum Erlernen der klassischen Krawattenknoten.

Wer will schon nicht „schöne Krawatte" hören, wenn man einen Raum betritt? Es ist besser als eine kollektive Stille mit Grillen, die im Hintergrund zirpen. Oscar Wilde sagte mal: „Eine gut gebundene Krawatte ist der erste ernsthafte Schritt im Leben." Wenn das der Fall ist... ist es an der Zeit, zu handeln.

Wie Man Eine Krawatte Trägt

Das Grundprinzip des Krawattenbindens und des Krawattentragens ist, dass es mühelos aussehen sollte. Eine Art elegante Lässigkeit, die mit der Praxis entsteht und die das Selbstbewusstsein hat, die Perfektion zu Hause zu lassen.

Krawattenlänge

Trage die Spitze Deiner Krawatte direkt über Deiner Gürtelschnalle.

Krawattenbreite

Krawatten gibt es in verschiedenen Breiten von dünn bis Disco-Style mit Standardbreiten von 5-7 cm. Ein wesentlicher Faktor für die Breite ist das Revers des Anzugs. Die breiteste Stelle der Krawatte sollte ungefähr die gleiche Breite haben wie das Revers vom Anzug.

Grundsätzlich gilt: Trage eine schmalere Krawatte mit einem schmalen Revers und eine breitere Krawatte mit einem breiten Revers.

Berücksichtige Deinen Körperbau. Hast Du breite Schultern? Probiere es mit einem breiteren Revers und breiteren Krawatten. Wenn Du als schlank und klein beschrieben wirst, wähle eine schmalere Herrenkrawatte und ein schmaleres Revers.

Anatomie Der Krawatte

Das Verständnis für den Aufbau einer Krawatte, wird Dich zu einem informierten Käufer machen und sicherstellen, dass Du Krawatten kaufst, die nicht nur schön sind, sondern auch für eine lange Lebensdauer ausgelegt sind.

  1. Blade oder Klinge - Der Hauptkörper der Krawatte.
  2. Tipping oder Beleg - Das Material, das auf die Rückseite der Spitze und des Endstücks genäht wird. Self-Tipping ist, wenn das gleiche Material aus der die Krawatte besteht verwendet wird. Beim dekorativen Tipping handelt es sich um ein anderes Material. Wenn ein minderwertiger Stoff verwendet wurde, solltest Du die Qualität der Krawatte in Frage stellen - da es sich wahrscheinlich um eine kostensparende Maßnahme handelt.
  3. Bar Tack oder Riegel - Er hält die beiden Seiten zusammen und bewahrt die Form.
  4. Label oder Etikett - Hier kann der Name der Firma oder des Designers stehen.
  5. Loop oder Schlaufe - Einmal gebunden, kann die kleine Klinge in der Schlaufe gesichert werden, wobei diese verborgen bleibt. Vergewissere Dich zweimal, dass die kleine Klinge tatsächlich durchdringen kann. Es ist ein gutes Zeichen, wenn die Schlaufe aus dem gleichen hochwertigen Material wie der Außenstoff besteht. Es bedeutet, dass keine Kosten gescheut wurden und die Krawatte eine sehr gute Qualität hat.
  6. Neck oder Hals – Die Mitte der Krawatte.
  7. Shell - Der Außenstoff der Krawatte - auch Umschlag genannt. Du hast die Wahl zwischen Seide, Wolle, Baumwolle oder Polyester.
  8. Naht - Dort, wo die Stoffstücke miteinander vernäht wurden. Eine Qualitätskrawatte besteht aus einem Umschlag im 45 Grad Winkel, zugeschnitten aus der fertigen Stoffkante. Die Krawatte wird nicht gerade hängen und den täglichen Gebrauch nicht überstehen, wenn sie nicht auf diese Art und Weise verarbeitet wurde.
  9. Interlining oder Einlage - Das Innenmaterial, das der Krawatte ihre Form gibt und Knitterfreiheit verleiht. Eine Qualitätskrawatte enthält Wolle wegen ihrer Weichheit, Beständigkeit und Knitterfreiheit. Einige Krawatten enthalten Baumwolle oder Kunststoffe, die der Wolle unterlegen sind.
  10. Tail oder Schweif - Das dünne Ende einer Krawatte. Es passt in die Schlaufe, wenn sie gebunden ist.
  11. Slip Stitch oder Schlingstich - Eine verborgene Naht, die beide Enden zusammenhält (zusammen mit dem Bar Tack).
  12. Ursprungs- und Pflegeetikett - Es kann das Ursprungsland und spezielle Anweisungen zur Reinigung beinhalten.

Krawattenstoffe

Die gängigsten Krawattenstoffe sind Seide, Wolle, Baumwolle und Polyester. Jeder Stoff hat unterschiedliche Eigenschaften, aber Dein Hauptaugenmerk sollte auf der visuellen Textur liegen. Ähnlich wie bei Einstecktüchern und Fliegen , ist es wichtig, bei der Wahl des Stoffes nach Kontrast zu streben.

Eine edle Seidenkrawatte kontrastiert beispielsweise gut mit einem dicken Wollanzug oder einem Einstecktuch aus Baumwolle. Ebenso passt eine grobe Wollkrawatte gut zu einem Einstecktuch aus Seide oder einem sehr feinen (hohe Fadenzahl) Anzug.

Apropos Einstecktücher...

Du brauchst Hilfe bei der Kombination von Einstecktüchern mit Krawatten? Melde Dich an und wir schicken Dir 5 narrensichere Kombinationen, die Du ab sofort tragen kannst.

Seidenkrawatten

Seidenkrawatten lassen sich leicht aufbewahren und fühlen sich weich an. So luxuriös dieses natürliche Material auch ist, es ist ebenso schwer zu reinigen und knittert leicht.

Wollkrawatten

Wollkrawatten bieten Deinem Outfit eine andere Textur und Tiefe und sind aus erstklassiger Wolle wie Kaschmir erhältlich. Sie sind bekannt für ihre größeren Knoten, sind aber auch schwer zu reinigen und können schrumpfen, wenn sie nicht sachgemäß gepflegt werden.

Baumwollkrawatten

Krawatten aus Baumwolle lassen sich leicht bügeln, reinigen und lagern, mit dem zusätzlichen Plus, stark und langlebig zu sein. Sie können jedoch durch das Waschen in heißem Wasser schrumpfen und schnell knittern.

Polyesterkrawatten

Krawatten aus Polyester sind leichtgewichtig und einfach zu lagern. Im Vergleich zu Seide können sie billig aussehen, da ihr Glanz im Licht künstlichen erscheinen kann.

Interessante Krawatten

Jedes Krawattenarsenal, das seiner Feuerkraft wert ist, muss mehr als eine Art oder einen Stil von Krawatte beinhalten. Es ist absolut in Ordnung, einen Favoriten zu haben, aber eine verspielte Krawatte mit Punkten, die im richtigen Kontext getragen wird, sollte man sich nicht entgehen lassen. Du hast Angst, sie zu verschmutzen? Mit unserem Leitfaden Wie man Krawatten richtig aufbewahrt, reinigt und bügelt brauchst Du Dir darüber keine Gedanken mehr zu machen.

Einfarbige Krawatten

Einfarbige Krawatten sind unifarbene Krawatten. Die vielseitigsten sind marineblau und burgunderrot . Sie sehen zu beinahe jedem Outfit elegant aus und sind ein guter Ausgangspunkt für Deine Krawattensammlung. Experimentiere auch mit helleren Farbtönen für wärmere Monate und ungezwungene Anlässe.

Gestreifte Krawatten

Gestreifte Krawatten sind in der Geschäftswelt sehr beliebt und lassen sich in der Regel problemlos mit einer Vielzahl von Outfits kombinieren. Ein Grundprinzip ist: Je größer der Abstand und je dünner die Streifen, desto formeller die Krawatte.

Gepunktete Krawatten

Gepunktete Krawatten sehen nicht nur schlicht, raffiniert und elegant aus, sondern werden auch nicht mit anderen Kleidungsstücken kollidieren... vorausgesetzt, Deine Hose hat nicht das gleiche Muster. Andere "gepunktete" Krawatten wie kleine Vierecke, Rauten oder andere Formen kann man auch zu dieser Kategorie zählen.

Paisley Krawatten

Ähnlich wie gepunktete Krawatten bieten Paisley Krawatten eine interessante Alternative zu einer einfarbigen. Paisley ist ein florales Muster aus dem mittleren Osten, das im Laufe der Geschichte eine wichtige Rolle gespielt hat.

Strickkrawatten

Strickkrawatten sind gestrickte Krawatten. Das hättest Du nicht erwartet, was? Man erkennt eine gestrickte Krawatte an ihrer Textur, die rauer ist als die gewebten Krawatten und an ihrem geraden Ende. Das Ende der gewebten hat eine spitz zulaufende Form.

Gestrickte Krawatten sind ziemlich legere und eignen sich gut für die alltägliche Bürokleidung.

Weihnachtskrawatten & Novelty Krawatten

Amüsant und witzig. Novelty Krawatten eignen sich am besten für Familienfeiern, Grillfeste am Sonntag und sind tolle Optionen zum hässlichen Weihnachtspulli . Im Interesse Deiner Karriere empfehlen wir diese Art von Krawatte nicht bei Deinem ersten Vorstellungsgespräch für einen neuen Job zu tragen. Es sei denn, es geht darum, des Weihnachtsmanns kleiner Helfer zu werden... in diesem Fall, hau rein!

Grenadine Krawatten

Geformt wie eine normale Krawatte mit spitz zulaufendem Ende und in Standardbreite sind Grenadine Krawatten viel besser für formelle Kleidung geeignet als Strickkrawatten. Neben der Breite und dem Ende unterscheiden sich die Grenadine Krawatten in ihrer Webart, die wesentlich komplexer und dichter ist. Das macht sie auch recht teuer.

Macclesfield Krawatten

Macclesfield Krawatten sind nach einer Stadt in Cheshire, England, benannt, die ab dem 17. Jahrhundert für ihre Seidenweberei und das besondere Muster, das sie produzierten, berühmt wurde. Diese Musterart ist identisch mit Foulard oder Wallpaper Krawatten. Die Foulard Krawatte ist ein einfaches geometrisches Wiederholungsmuster, das in der Regel aus Blumen, geometrischen Formen - Quadraten, Rauten, Punkten - oder individuellen Paisleymustern besteht.

Macclesfield ist heutzutage ein Oberbegriff, der Krawatten mit kleinen geometrischen Webmustern beschreibt. Diese Muster sollten aus gewebter Seide sein - kleine Druckmotive werden als All-Over bezeichnet.

3 Wege, Eine Krawatte Zu Binden

Zu lernen, wie man eine Krawatte richtig bindet, ist der wichtigste Schritt. Wie Mr Wilde schon sagte: "Jetzt ist es an der Zeit für die ernsten Schritte im Leben".

Wir empfehlen, mit einem Hemd zu beginnen, das vorher gewaschen und getragen wurde, um Steifheit zu vermeiden. Vielleicht fällt es Dir auch leichter, den oberen Hemdknopf zu schließen, nachdem der Knoten fertig ist.

Der Four-In-Hand Knoten

Der Four-In-Hand wird oft als einfacher Knoten bezeichnet, weil er wohl am leichtesten zu lernen ist... und er sieht mit einem Grübchen toll aus! Er ist am besten geeignet für Männer mit kleineren Hälsen oder Krawatten mit einem schwereren Stoff.

Klicke hier , um dieses Video auf Dänisch, Französisch, Niederländisch, Italienisch oder Spanisch zu finden.

Anleitung Four-In-Hand Knoten

  1. Beginne mit dem breiten Ende Deiner Krawatte auf der linken Seite. Es sollte sich ca. 20 cm unter dem schmalen Ende auf der rechten Seite erstrecken.
  2. Überkreuze das breite Ende horizontal vor dem schmalen Ende unter Deinem Kinn.
  3. Ziehe das breite Ende nach oben und durch die Schlaufe.
  4. Halte die Vorderseite des Knotens locker mit dem Zeigefinger fest und führe das breite Ende durch die vordere Schlaufe nach unten.
  5. Ziehe den Knoten fest, indem Du das schmale Ende festhältst und den Knoten nach oben schiebst.

Halber Windsor

Der Halbe Windsor ist ebenfalls asymmetrisch, aber breiter und strukturierter als der Four-In-Hand mit einem sauberen, dreieckigen Finish. Ein Klassiker, der die perfekte Balance zwischen Formalität und Alltagskleidung schafft. Seine mittlere Größe ist ideal für die gängigsten Kragenarten und bestens geeignet für mittelschwere Krawatten.

Klicke hier , um dieses Video auf Deutsch, Dänisch, Französisch, Niederländisch, Italienisch oder Spanisch zu finden.

Anleitung Halber Windsor Knoten

  1. Beginne mit dem breiten Ende der Krawatte auf der linken Seite und dem schmalen Ende auf der rechten Seite. Das breite Ende sollte länger sein als das schmale.
  2. Überkreuze das breite Ende horizontal vor dem schmalen Ende, um ein X direkt unter Deinem Kinn zu bilden.
  3. Bringe das breite Ende um und hinter das schmale Ende.
  4. Führe das breite Ende über und durch die Öffnung in der Nähe Deines Halses.
  5. Wickle das breite Ende um die Vorderseite des dünnen Endes.
  6. Führe das breite Ende nach hinten und ziehe durch die Halsöffnung. Ziehe das breite Ende des Knotens durch die Schlaufe auf der Vorderseite.
  7. Ziehe den Knoten fest, indem Du ihn am breiten Ende nach unten ziehst.

Windsor

Der Windsor ist ein großer Knoten, der oft von den Streitkräften wegen seiner Autorität und Formalität getragen wird. Der Windsor bietet ein symmetrisches, dreieckiges Finish und ist bestens geeignet für dicke Hälse und Krawatten aus leichten Stoffen.

Anleitung Windsor Knoten

  1. Beginne mit dem breiten Ende auf der linken Seite, das 12 cm unter dem Gürtel hängt.
  2. Überkreuze das breite Ende horizontal auf der Vorderseite, um ein X unter Deinem Kinn zu bilden.
  3. Führe das breite Ende nach oben und hinter die Schlaufe.
  4. Führe es durch die Schlaufe und ziehe das breite Ende komplett nach unten.
  5. Führe das breite Ende hinter den Knoten und auf die andere Seite.
  6. Führe das breite Ende von oben in die Schlaufe und dann wieder nach unten. Du hast jetzt 2 Schlaufen auf beiden Seiten des dünnen Endes.
  7. Bringe das breite Ende über die Vorderseite des Knotens, um ein Band zu bilden. Halte ihn mit einem Finger fest.
  8. Führe das breite Ende von hinten durch die Schlaufe in Richtung Kinn.
  9. Ziehe das breite Ende durch das Vorderband (Schritt 7).
  10. Ziehe das breite Ende ganz nach unten und glätte alle Falten im Knoten.

Wie man eine Krawatte mit einem Grübchen bindet

Das berüchtigte Grübchen ist die leichte Vertiefung direkt unter Deinem Knoten. Ob Deine Krawatte aus Wolle, Seide oder Kaschmir besteht oder einfach Deine liebste Strickkrawatte ist, ein Krawattengrübchen ist immer möglich.

  1. Nachdem Du Deine Krawatte gebunden hast, drücke Daumen und Zeigefinger direkt unter dem Knoten zusammen, um eine Falte zu bilden.
  2. Ziehe Deine Krawatte fest, während Du das Grübchen in Position hältst.
  3. Justiere die Vertiefung, um die Faltung zu betonen.

Krawatten Accessoires

Die wichtigsten Accessoires für Krawatten sind Krawattenklammern, Krawattenketten, Krawattenbänder, Krawattenstäbe und Krawattenpins. Der Hauptzweck dieser Utensilien ist, die Krawatte an Ort und Stelle zu halten... aber sie tun noch viel mehr...

Krawattenbänder halten Deine Krawatte davon ab, bei Wind herumzuflattern. Angst, dass sie in Deine Suppe fällt? Versuchs mit einer Krawattenklammer oder einer Krawattenkette . Sieht der Knoten platt aus? Verwende einen Krawattenstab , um ihn leicht nach vorne zu schieben und ihn etwas hervorzuheben.

Möchtest Du genau wissen, welche Krawattenspange Du tragen sollst?

Melde Dich an und wir zeigen Dir eine ultravariable Krawattenspange, die zu jeder Krawatte passt.

So Kombiniert Man Eine Krawatte Zum Anzug

Der wichtigste Ratschlag ist: Kombiniere Deine Krawatte zu Deinem Anzug - nicht Deinen Anzug zu Deiner Krawatte. Mit anderen Worten, kaufe zuerst Deinen Anzug und Dein Hemd... und dann eine Krawatte, die dazu passt.

  • Ein Anzug mit modernem Schnitt passt gut zu einer dünneren Krawatte.
  • Vermeide extrem breite oder sehr schmale Krawatten. Die Standardbreite beträgt 5 bis 7 cm an der breitesten Stelle. Zu extrem in beide Richtungen zu gehen, kann Dich altmodisch aussehen lassen.
  • Deine Krawatte sollte dunkler als Dein Hemd sein und eine solide Farbe haben.
  • Weiße Hemden, einschließlich Creme und gebrochen Weiß, können zu fast allem getragen werden. Schwarze, graue und marineblaue Anzüge sind ähnlich - sie passen zu fast allem.
  • Trage eine kräftige Farbe, um einen dunklen Look zu erzielen.
  • Wenn Du gemusterte Hemden und Blazer magst, stelle sicher, dass die Krawatte zu den Kernfarben des Hemdes passt. Der Kern ist die Hauptfarbe.

Die oben aufgeführten Punkte sind ein sehr allgemeines, leicht verständliches Regelwerk. Wir sind große Fans von Mustern. Zu lernen, wie man sie richtig kombiniert , ist nicht so schwer, wie man denkt und lohnt sich allemal. Alles, was man dazu braucht, ist ein wenig Selbstvertrauen.

Die Geschichte Der Krawatte - Die Partykonversation Variante

Die wohl älteste Halsbekleidung wurde von der berühmten Terrakotta Armee in Xi'an, China, getragen, die um 210 v. Chr. als Grabbeigabe zum Schutz ihres Kaisers im Jenseits dienten. Im Laufe der Geschichte wurde Halsbekleidung auf der ganzen Welt als Zeichen von Reichtum und Status getragen. Die moderne Krawatte stammt jedoch direkt von kroatischen Söldnern des 17. Jahrhunderts ab (wetten, das Du das nicht erwartet hast).

Diese angeheuerten Mörder waren Elitetruppen, die während des Dreißigjährigen Krieges für die Franzosen arbeiteten. König Ludwig XVI fand Gefallen an seinen neuen Kriegshelden und begann sie zu kopieren - nur dass er ihre roten Schals gegen die massive weiße Spitzencravate austauschte. Das französische Wort für Krawatte "cravate" leitet sich vom Wort Kroate - "croate" - ab. Im klassischen kriecherischen Stil imitierte die Pariser Elite dann den König und die Krawatte verbreitete sich in der französischen Gesellschaft.

1660 kehrte Karl I nach seinem Exil in Paris nach England zurück und brachte diese neue Mode mit. Die Zeit verging und das Design der Krawatte wurde im Industriezeitalter einfacher, da der Bedarf nach Krawatten, die gebunden bleiben, zunahm.

Im Laufe der Jahre hat die Krawatte viele Formen angenommen, von wilden Farben in den 70er Jahren bis hin zu dünnen Krawatten, die von Hipstern überall getragen werden. Unabhängig von der Periode repräsentiert die Krawatte individuellen Stil und wird immer einen positiven Eindruck hinterlassen.

Du hast gefragt - Wir haben geantwortet

Warum tragen Männer Krawatten?

Moderne Krawatten sind meist dekorativ und werden getragen, um Persönlichkeit zu zeigen und/oder sind Arbeitsbedingung.


Gibt es Krawatten in verschiedenen Längen?

Die meisten Krawatten haben die gleiche Standardlänge von ca. 145 cm. Für große Männer sind lange Krawatten, ca. 157 cm, im Fachhandel erhältlich.


Was ist der einfachste Weg, eine Krawatte zu binden?

Wir glauben, dass der einfachste Knoten der Four-In-Hand ist. Alle anderen sind mit etwas Übung auch zu meistern.


Welche Krawatten sind für das Büro geeignet?

Dünne Krawatten sind in der Regel legere und ungeeignet. Je dunkler die Krawatte, desto förmlicher ist sie. Im Zweifelsfall solltest Du eine bordeauxfarbene oder marineblaue Krawatte tragen.


Welche Hemdfarbe und Krawatte kann ich zu einem marineblauen Anzug tragen?

Ein marineblauer Anzug ist einer der vielseitigsten, den man besitzen kann. Die klassische Hemdenwahl wäre weiß. Der Einfachheit halber schlagen wir eine Krawatte in der roten Farbfamilie vor. Rote Krawatten passen besser zu einem blauen Anzug als jede andere Farbe.

Wenn Du nach einer dezenteren Option suchst, wähle die Farben Lachs, Koralle, Rosa oder Burgunderrot. Sie gehören immer noch zur roten Farbfamilie, sind aber nicht so markant wie einfarbiges Rot.


Wo muss die Krawattenklammer sitzen?

Die Position der Krawattenklammer sollte auf dem Hemd immer zwischen dem dritten und vierten Knopf von oben liegen. Lies unseren ultimativen Krawattenklammer Ratgeber , um zu lernen, wie man eine Krawattenklammer richtig trägt.


Warum sind Krawatten fast immer zum Selbstbinden, aber Fliegen meistens vorgebunden?

Die meisten Männer wissen, wie man eine Krawatte bindet und es ist schnell und einfach zu lernen. Fliegen sind etwas komplexer.


Welcher Krawattenknoten passt zu welchem Anlass?

Du willst einen Knoten, der zu Deiner Situation passt. Breitere Knoten, wie der Windsor, sind autoritärer und formaler.

Dünnere Knoten, wie der Four-In-Hand, sind legerer und entspannter.

Welchen Knoten Du wählst, hängt auch davon ab, aus welchem Material Deine Krawatte ist. Dickere Materialien eignen sich besser für dünnere Knoten....um nicht zu groß auszusehen. Gleiches gilt für dünnere Materialien.


Kann man eine Seidenkrawatte in der Waschmaschine waschen?

Definitiv nicht! Das würde sie ruinieren. Erfahre mehr unter Wie man Krawatten richtig aufbewahrt, reinigt und bügelt und hole das Beste aus Deiner Halsbekleidung raus.


Kann ich eine Krawatte zu einem Smoking tragen?

Du kannst eine Krawatte zu einem Smoking tragen und sie wird immer häufiger verwendet, um formelle Kleidung legerer wirken zu lassen.

Persönlich denken wir, dass, wenn Du schon einen Smoking trägst, Du ihn mit einer Fliege tragen solltest. Aber wenn Du Dich für eine Krawatte entscheidest, stelle zumindest sicher, dass sie aus schwarzer Seide ist.


Welche Krawatten kann ich im Winter tragen?

Wollkrawatten sind in der Regel besser für den Winter geeignet, da sie eine dickere, rauere Textur haben. Was die Farben betrifft, empfiehlt es sich, dunklere Blau-, Grau- und Brauntöne zu wählen. Und vergiss die Weihnachtskrawatte nicht.


Welche Krawatten kann ich im Sommer tragen?

Anders als bei dicken Wollkrawatten in Winterfarben, empfiehlt es sich, für Leinen- oder Baumwollkrawatten in hellen und lebendigen Farben für die Sommerhitze zu entscheiden.


Habt ihr ein passendes Einstecktuch für diese Krawatte?

Diese Frage erhalten wir eigentlich täglich. Und die Antwort ist ja, das haben wir!

Um ein Einstecktuch zu finden, das zu Deiner farbigen Krawatte passt, nimm unser interaktives Farbrad und die Anweisungen im Artikel "7 essentielle Regeln für die Kombination von Herren Accessoires" zur Hilfe. Du wirst im Handumdrehen die perfekte Kombination finden!


Zurück
Passwort zurücksetzen

Hurra! Wir haben Dir soeben eine E-Mail zugesendet. Du kannst Dich schon bald mit Deinen Daten einloggen!

Oops! Wir brauchen Deine E-Mail-AdresseE-Mail ist ungültig